Die Grosse Rundfahrt der Beiden Rivieras

Die Grosse Rundfahrt der Beiden Rivieras

Wir begleiten Sie auf eine romantische Reise, bereit Sie mit den faszinierenden Landschaften und Farben der ligurischen Rivieren di Levante und di Ponente sowie der nahen Côte d’Azur zu verzaubern.

escursioni nella Riviera Ligure e Costa Azzurra

Aber die Faszination beschränkt sich nicht auf die Küsten: gleich oberhalb vom Meer befindet sich ein traditionsreiches Hinterland mit Kulturschätzen und Naturschönheiten, die nur auf ihre Entdeckung warten.

Sie besuchen Orte, die zu jeder Jahreszeit in den leuchtendsten Farben strahlen und ihre Schönheit voll zur Geltung brinden: Sie werden sich fühlen wie bei einem Bad in duftenden Regenbogenfarben.

Also nichts wie los, auf dass Ihnen Ihre Reise viele neue, unvergessliche Eindrücke und Reize vermitteln möge.

Zärtlichkeiten, Umarmungen und Mußestunden am Ufer des Meeres… Machen Sie sich auf die Reise zu den drei schönsten Rivieren des Mittelmeeres: herrliche Sonnenuntergänge, unendliche Panoramen und faszinierende alte Orte erwarten Sie. Ausgangspunkt Ihrer romantischen Reise ist die Bucht von Portofino.

1. Tag:

Am Spätnachmittag Ankunft in Rapallo und Unterbringung in einem Drei- oder Vier-Sterne-Hotel. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Die Bucht von Portofino

Wir begleiten Sie bei der Entdeckung eines der schönsten Kleinode der Welt: Portofino erwartet Sie mit einer unerschöpflichen Palette von Düften und Aromen. Lassen Sie sich von allem, was Sie hier umgibt, gefangen nehmen – Sie werden begeistert sein.

Am Vormittag erwartet Sie ein herrlicher Schiffsausflug zu einem der exklusìvsten Orte Liguriens: Portofino. Vom Platz der San Giorgio-Kirche aus genießt man den schönsten Blick auf die Stadt, während man zur beeindruckenden S. Giorgio-Burg oder ‘Castello Brown’ oberhalb des Tigullischen Golfs gelangt, indem man die kleine Straße am Fuße der Kirche einschlägt. Um die Mittagszeit können Sie in den einladenden örtlichen Restaurants einige lokale Spezialitäten probieren.

Nachmittags geht es mit dem Schiff von Portofino aus weiter in die Bucht von S. Fruttuoso, einem kleinen Fischerort, wo die bekannte Abtei und der Doria-Turm aus dem 16. Jahrhundert zur Besichtigung einladen. Die Abtei gehörte viele Jahrhunderte lang der Familie Doria-Panphili: 1986 wurde sie der Umweltschutzorganistation FAI geschenkt, die sie restauriert und dem Publikum wieder zugänglich gemacht hat.

Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: San Remo und die Blumenriviera

Blumen, Sonne und Meer… Als wahres Schatzkästlein lädt Sie das Aquarium in Genua zu einem Sprung in seine faszinierende Wasserwelt ein – und anschließend geht es an die Blumenriviera.

Im Laufe des Vormittags Transfer nach Genova, wo wir Ihnen den Besuch des berühmten Aquariums empfehlen. In 59 Becken mit vier Millionen Litern Wasser sind in faszinierender Form die Lebenswelten des Mittelmeers und der Ozeane, der Pole und des Tropen nachempfunden. Hier leben mehr als fünfhundert Fisch-, Amphibien- und Walarten.

Beim Mittagessen in einer traditionellen Osteria können Sie die typischen Aromen der Genueser Küche kennenlernen, etwa die Trenette al pesto. Nachmittags Weiterfahrt nach Sanremo, der Stadt der Blumen und des Italienischen Schlagers, und Unterbringung in einem Drei- oder Vier-Sterne-Hotel. Abendessen und Übernachtung. Wenn Sie nach dem Essen einen unvergesslichen Abend verbringen möchten, sollten Sie Ihr Glück in den Sälen des Spielkasinos versuchen. Casinò Municipale.

4. Tag: Die verwunschene Stadt

An diesem Tag tauchen Sie in die historisch wie künstlerisch faszinierende Pigna ein, den ältesten Teil der Blumenstadt.

Vormittags Besichtigung der hübschen Altstadt Sanremos, der Pigna. Der Schriftsteller Italo Calvino schätzte und beschrieb sie in “Il sentiero dei nidi di ragno” (Wo Spinnen ihre Nester bauen). Bis heute hat Pigna ihren mittelalterlichen Reiz bewahrt und erlaubt es dem aufmerksamen Beobachter, ein ganz unbekanntes Sanremo zu entdecken: mit verwinkelten Gassen, Treppen, Bögen und Stützpfeilern, kleinen, abgeschiedenen und stillen Plätzen. Oberhalb davon liegt die Wallfahrtskirche ‘Madonna della Costa’, die der Beschützerin der Seeleute geweiht ist und genau am höchsten Punkt der Altstadt errichtet wurde. Von hier aus hat man eine herrliche Aussicht.

Für die Mittagspause empfehlen wir Ihnen eine Weinstube in der Altstadt, wo Sie zwei ganz typische Sanremeser Gerichte probieren können: die Sardenaira, eine Art Vorläufer der Pizza, und die ‘Farinata’, einen Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl.

Nachmittag zur freien Verfügung für einen Einkaufsbummel in der Stadt. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Faszination der Côte d’Azur

Ein zauberhafter und faszinierender, im wörtlichen Sinne ‘fürstlicher’ Tag liegt vor Ihnen. Ein ganzes Bündel starker Eindrücke erwartet Sie!

Im Laufe des Vormittags Transfer nach Cannes, der Stadt des Filmfestivals und des Luxus. Besuch des zauberhaften Sequet, der Altstadt Cannes, die oberhalb des alten Hafens liegt und ihre Vergangenheit intakt bewahrt hat: die Sant’Anna-Kapelle aus dem 12. Jhdt., das ‘La Castre’-Museum und die Notre-Dame d’Espérance-Kirche aus dem 17. Jhdt.

Mittagspause zur freien Verfügung. Den Nachmittag können Sie mit Shopping in der eleganten Rue d’Antibes oder auf der legendären Croisette verbringen. Anschließend Unterbringung in einem Drei- oder Vier-Sterne-Hotel, Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Lérins, der geheimnisvolle Garten

Die Lérins-Inseln erwarten Sie – eine Oase der Ruhe und der Frische zwischen Himmel und Erde. Sie werden von den einfachen und gleichzeitig wilden Landschaften geblendet sein und sich in einen geheimnisvollen Garten versetzt fühlen.

Gleich nach dem Frühstück können Sie eine interessante Bootstour zu den Lérins-Inseln unternehmen: Sainte Marguerite und Saint Honorat werden Sie mit ihrer Natur und landschaftlichen Schönheit faszinieren. Die Inseln gehören zu einem Meeresschutzgebiet; unbedingt sehenswert ist auch die herrliche Zisterzienser-Abtei aus dem 6. Jhdt. auf der Insel Saint Honorat.

Zum Essen lassen Sie sich vom Angebot der kleinen französischen Restaurants verführen, die verlockende Köstlichkeiten aus fangfrischem Fisch und Muscheln anbieten.

Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

7. Tag

Abreise nach dem Frühstück.

 

Unser Angebot umfasst:

  • Eintrittskarten zu den im Programm aufgeführten Villen und Museen
  • Unterkunft in einem unserer Doppelzimmer mit Halbpension
  • administrative Gebühren

Nicht im Angebot enthalten:

  • Hin-und Rückreise, lokaler Transport, und alles was nicht ausdrücklich unter „Unser Angebot umfasst“ aufgeführt ist
  • Mittags-und Abendessen richten sich nach dem Menü des Tages oder dem Degustationsmenü des Chefkochs. Getränke und a la carte Speisen sind vor Ort zu bezahlen
  • Die im Programm vorgeschlagenen Touren finden, soweit nicht anders angegeben, ohne Führer statt

optionale Leistungen:

  • Reiseleitung für den Besuch der Dörfer
  • Lokaler Transport per Auto oder Minibus mit Fahrer