Die Küste der großen Botaniker

Die Küste der großen Botaniker

An diesem Tag führen wir Sie zu den großartigen Panoramen des Hinterlandes der Küste und zeigen Ihnen die wunderschöne Exotik des größten botanischen Gartens Europas.

Am Vormittag fahren Sie nach Dolceacqua, im Tal Nervia, von wo aus wir in die Herkunftsorte der Familie Doria gelangen werden, die einst die Dogen der stolzen Seefahrerrepublik Genua waren. Der Ausflug geht von Dolceacqua nach Isolabona, Apricale und Perinaldo – eine Entdeckungsreise durch die üppige Natur dieser Gegend, Region der Oliven und Weine, sowie entzückender mittelalterlicher Dörfer, die sich bis heute ihre antiken Traditionen bewahrt haben.

Nachmittags fahren Sie in die Gärten Hanbury, bei La Mortola: ein 18 Hektar großes exotisches Paradies, erbaut im Jahre 1867 von Sir Thomas Hanbury, der hier Pflanzenarten aus der ganzen Welt ansiedelte, die er von seinen unzähligen Reisen mitbrachte. Zu jeder Jahreszeit feiert der Garten seine Einzigartigkeit zwischen Allen, Lauben, Gewächshäusern, Terrassen und Brunnen.