Die Meeressäuger und große Forscher

Die Meeressäuger und große Forscher

Dieser Tag steht im Zeichen der Erforschung des Lebens im Meer – Sie besuchen ein wunderschönes Delfinarium und darüber hinaus das klassische Meereskundemuseum.

Vormittags fahren Sie nach Antibes um das Marineland zu besichtigen. Es handelt sich dabei um das größte Delfinarium Europas und eines der wichtigsten Zentren der Welt zur Erforschung von Meeressäugern. Es ist unmöglich hier nicht von der Vorstellung begeistert zu sein, die uns die Delfine, Schwertwale, Walrösser und anderen Meeressäugern, von den Meistern des Zentrums trainiert, zeigen werden. Das wird ein ganz besonderes Fest, für Erwachsene und natürlich vor allem für Kinder!

Am Nachmittag fahren wir nach Montecarlo und besuchen das berühmte Meereskundemuseum. Eingeweiht im Jahre 1910 von seinem Gründer Prinz Alberto I, beherbergt dieses einmalige Museum, das allen Gebieten des Meeres gewidmet ist, zahlreiche konservierte Tierarten der Ozeane, Schiffsmodelle und die Ausrüstung, welche die Pioniere der Meeresforscher verwendeten. Im Untergeschoss befindet sich das Aquarium, das dem Besucher das faszinierende Schauspiel der üppigen Flora und Fauna der Unterwasserwelt vor Augen führt. Die seltensten Fischarten, in tausend verschiedenen Farben schillernd und aus den entferntesten Meeren stammend, wohnen in 90 verschiedenen, direkt mit Meereswasser gespeisten Becken.