Die orangenen Flaggen der Riviera

Die orangenen Flaggen der Riviera

Apricale - panorama borgo medievale

Ein Land voller authentischer Traditionen öffnet für sie seine Pforten und lädt sie dazu ein, die reizvollen Dörfer, reich an alten Überlieferungen, zu besuchen. Die Riviera Ponente wurde mit der begehrten orangenen Flagge ausgezeichnet, die historische, kulturelle und landschaftliche Besonderheiten im Hinterland belohnt.

4 Tage – 3 Nächte

1. Tag:

Ankunft in ihrem ausgewähltem Hotel am Nachmittag. Nach dem Abendessen im Hotel können sie ihr Glück im nahegelegenen Kasino von San Remo versuchen. Rückkehr ins Hotel mit Übernachtung.

2. Tag: Das Valle Argentinia: Triora und Taggia

Am Morgen geht es nach Triora – ins Tal der Hexen!

Nein, hierbei handelt es sich nicht um ein Ammenmärchen, sondern um eine gut belegte Geschichte, die sie bei einem Besuch des Museums „Etnografico e della Stregoneria“ näher kennen lernen werden. Unter anderem werden sie hier die Geschichte hinter einem Prozess von 1558 kennenlernen, in dem 13 Frauen die Schuld an der Hungersnot, die die Region im Vorjahr heimgesucht hatte, zugeteilt wurde. Das Verfahren endete mit einer tragischen Verurteilung zum Tod auf dem Scheiterhaufen.

Danach werden sie in ein lokales Restaurant zum Mittagessen einkehren und dort die örtlichen Spezialitäten kosten.

Am Nachmittag geht es zurück an die Küste, genauer gesagt nach Taggia, wo sie Gelegenheit haben werden, durch  die charakteristischen Strassen zu schlendern. Danach geht es weiter zum Kloster von San Domenico und der renommierten Kunstgalerie. Am Ende der Besichtigung werden sie genug Zeit haben um die vielen Einkaufsmöglichkeiten auszunutzen und die ortstypischen Leckereien wie Canestrelli und Anicini Plätzchen auszuprobieren.

Rückkehr ins Hotel mit Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Das Nervia Tal – Dolceaqua und Apricale

Der Morgen beginnt mit dem Transfer nach Dolceaqua, der Perle der Nervia Tals und eines der ersten Dörfer welches mit der orangenen Flagge ausgezeichnet wurde. Dolceaqua ist eine reizvolle mittelalterliche Stadt, deren Charme durch die alte buckelige Brücke und die Ruinen der Burg der Doria noch verstärkt wird. Hier, inmitten vieler kleiner Handwerksläden entdecken sie den wahren Nektar der Region: den Rosesse di Dolceaqua, ein begehrter Rotwein mit intensivem Geschmack. Zur Mittagszeit können Sie die gesamte Palette der Weine, die die  Côte d’Azur zu bieten hat auskosten.

Am Nachmittag geht es weiter in das mittelalterliche Dorf Apricale. Ein Dorf, dessen enge Gassen sich an den Hängen entlang schlängeln. Hier werden sie während der Saison Gelegenheit dazu haben, die Spezialität des Ortes – Panserole mit Zabaione – eine längliche Teigware mit Puderzucker zu geniessen.

Rückkehr ins Hotel mit Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: La Pigna – Das historische Stadtzentrum San Remo’s

Am Morgen geht es nach La Pigna, dem historischen Stadtzentrum von San Remo. La Pigna war der Lieblingsort des bekannten Schriftstellers Italo Calvino und kam in vielen seiner Geschichten vor. Unter anderem in dem Roman „Wo Spinnen ihre Nester bauen“. Neugierige Besucher haben hier Gelegenheit die vielen engen Gassen zu erkunden und die versteckten Schätze zu entdecken. Weit oben auf ihrem Hügel  ragt die Beschützerin der Seefahrer, die Wallfahrtskirche der Madonna della Casto, von der sie eine atemberaubende Aussicht haben.

Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Hause.

 

Unser Angebot umfasst:

  • Unterkunft in einem unserer Doppelzimmer mit Halbpension
  • administrative Gebühren
  • Essen in einem typischen Restaurant im Argentinia Tal
  • Wein und Speiseproben
  • Probe einer typisch ligurischen Spezialität (Saison bedingt)
  • Eintritt in das Hexenmuseum

Nicht im Angebot enthalten:

  • Hin-und Rückreise, lokaler Transport, und alles was nicht ausdrücklich unter „Unser Angebot umfasst“ aufgeführt ist
  • Mittags-und Abendessen richten sich nach dem Menü des Tages oder dem Degustationsmenü des Chefkochs. Getränke und a la carte Speisen sind vor Ort zu bezahlen
  • Die im Programm vorgeschlagenen Touren finden, soweit nicht anders angegeben, ohne Führer statt

optionale Leistungen:

  • Reiseleitung für den Besuch der Dörfer
  • Lokaler Transport per Auto oder Minibus mit Fahrer