Die Schätze von San Remo

Die Schätze von San Remo

An diesem Tag werden Sie entdecken, dass San Remo nicht nur die Stadt des Festivals ist, sondern auch reich an Geschichte und Traditionen ist, und darüber hinaus über den faszinierendsten historischen Stadtkern Liguriens verfügt, der eine spezielle Gastronomie zu bieten hat.

Morgens führen wir Sie zu dem wunderschönen historischen Stadtkern von Sanremo: la Pigna. Der Schriftsteller tedlo Calvino würdigte den Charme dieses Stadtteils in seiner Erzählung „Il sentiero dei nidi di ragno“ („Der Weg des Spinnennestes“). Bis heute hat la Pigna die faszinierende Ausstrahlung eines mittelalterlichen Dorfes bewahren können und ermöglicht es aufmerksamen Besuchern ein verstecktes Sanremo zu ergründen, das aus ebenso verschlungenen wie treppenreichen Gäßchen, offenen, stillen Plätzen und Bögen besteht. Auf dem Gipfel thront das Heiligtum der Madonna della Costa, Beschützerin der Seefahrer. Erbaut auf dem höchsten Punkt der Altstadt kann man von hier ein atemberaubendes Panorama genießen.

Zu Mittag wird in einer Enoteca im historischen Stadtkern gegessen. Hier wird Ihnen die Möglichkeit geboten, authentische Köstlichkeiten der Küche aus Sanremo zu probieren: Sardenaira, eine antike Vorläuferin der Pizza, und Farinata.

Der Nachmittag steht zu einem Besuch des modernen Zentrums mit seinen wunderschönen Gärten und zum Einkaufen zur Verfügung.