Gastronomische Schätze der Riviera

Gastronomische Schätze der Riviera

Die westliche Riviera mit ihren naturnahen Traditionen heißt Sie zu einer besonderen Entdeckungsreise willkommen. Das Thema: die Mittelmeerdiät.

uva
PAUSCHALANGEBOT 4 TAGE – 3 NÄCHTE

1. Tag

Nachmittags Ankunft und Unterbringung im gebuchten Hotel. Abendessen im Restaurant des Hotels; Abend zur freien Verfügung: Versuchen Sie Ihr Glück im Spielkasino von Sanremo! Rückkehr ins Hotel und Übernachtung.

2. Tag: Imperia

Im Laufe des Vormittags Transfer nach Imperia zur Besichtigung der Firma Isnardi, die bereits seit 1908 ihr natives Olivenöl direkt in der Mühle in Flaschen abfüllt. Dort können Sie auch eine alte, mit Wasserkraft betriebene Mühle und eine sogenannte “Blutmühle” (von Tieren angetrieben) sehen, außerdem eine alte Apotheke mit einer wertvollen Sammlung von Ölcontainern. Anschließend Verkostung ligurischer Spezialitäten. Nachmittags Besichtigung der Anlagen der Firma Raineri, die 1910 gegründet wurde. Hier können Sie alle Phasen der Produktion von kaltgepresstem Extravergine Olivenöl verfolgen. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Nervia-Tal

Im Laufe des Vormittags Transfer nach Dolceacqua, der “Perle” des Nervia-Tals: Der hübsche mittelalterliche Ort besticht durch seine alte Steinbogenbrücke und die Ruine der Doria-Burg. Zwischen diversen Handwerkerbetrieben können Sie hier den wahren “Nektar” der Riviera entdecken, den Rossese di Dolceacqua, ein hochwertiger Rotwein mit intensivem Geschmack. Um die Mittagszeit Besuch der Kellerei der Familie Gajaudo, wo Sie das ganze Spektrum der Riviera-Weine probieren können. Dazu gibt es schmackhafte Spezialitäten des Nervia-Tals. Am Nachmittag Besuch des mittelalterlichen Örtchens Apricale, das sich mit seinen engen Gassen an die Alpenhänge schmiegt. Dort können Sie die älteste ligurische „merenda“ (Nachmittagsimbiss) probieren: Zabaione mit “Pansarole”, einem kleinen ausgebackenen, mit Puderzucker bestäubten Gebäck. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag

Im Laufe des Vormittags Transfer nach Porto Maurizio. Die Häuser der Altstadt Parasio liegen ineinander geschachtelt auf einem Vorgebirge: Am Vorplatz des Doms liegen auch der Palazzo del Collegio und der Palazzo della Questura. Auch einen Besuch der Logge di Santa Chiara sollten Sie unbedingt einplanen. Der gleichnamige Konvent wurde 1365 gegründet und wird noch heute von Klarissinnen in Klausur bewohnt. Abreise am Ende des Ausflugs.

Unser Angebot umfasst:

  • Unterbringung im Doppelzimmer in einem unserer Hotels sowie Halbpension.
  • Zwei typische Mittagessen in Imperia und Apricale.
  • Die Sanremo Card mit freiem Eintritt ins Spielkasino Sanremo.

Unser Angebot umfasst nicht:

  • An- und Abreise sowie alle nicht ausdrücklich unter “Unser Angebot umfasst“ aufgeführten Leistungen.
  • Bei Mittag- und Abendessen handelt es sich jeweils um das Tagesmenu oder ein vom Küchenchef vorgeschlagenes Menu. Getränke und Bestellungen à la carte müssen vor Ort beglichen werden.
  • Die im Programm vorgeschlagenen Besichtigungen umfassen keine Führung.