San Remo MTB Tour

San Remo MTB Tour

Die traumhaften Szenarien und das milde Wetter laden das ganze Jahr über zu einer Mountainbike Tour ein. Befriedigen sie ihre Liebe zur Natur und zum Sport mit einem Schlag.

percorsi in mtb alpi marittime riviera ligure

1. Tag:

Ankunft in San Remo mit Abendessen und Übernachtung

2. Tag: Der Naturpark von San Romolo

Für den ersten Tag auf ihrem geliebten Mountainbike Sattel haben wir eine anspruchsvolle Strecke geplant. Die Singletrail Strecke führt uns durch den Naturpark von San Romolo und hinauf auf den Mount Bignone (1300m), von wo aus sie eine beeindruckene Aussicht erwartet. Dann geht es weiter auf den Mount Carparo, vorbei an den Hügeln von Montenero und weiter nach Ospedaletti bis wir schliesslich wieder in San Remo ankommen.

Diese etwa 40 km lange Strecke ist von mittlerem bis hohem Schwierigkeitsgrad und erreicht eine maximale Höhe von 1259 Metern über dem Meeresspiegel.

Rückkehr ins Hotel mit Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Eine malerische Strecke in der Nähe von San Remo

Diese Strecke hat einen der schwierigsten Anstiege in der Gegend, vorbei am  mythischen „Croce della Para-Bignone“, über eine sehr technische Singletrail Strecke. Erst geht es langsam durch   Abkürzungen und zementierte Straßen nach oben, bis wir den Weg, der nach Bignone (1300 m) führt erreichen.
Gefolgt von einer einspurigen Abfahrt durch  Steinplatten und Felsen: für Liebhaber von technischen Strecken, wird dies ein echter Nervenkitzel sein. Nach Abschluss der beiden Wege gelangen wir über einen Saumpfad auf einen Asphaltweg in der Gegend von Baragalla, der uns dann zurück ins Hotel führt.
Die Strecke ist von hoher technischer Schwierigkeit, erfordert mittlere Ausdauer  und hat eine maximale Höhe von 650 Metern über dem Meeresspiegel.

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Entspannen

An ihrem Ruhetag empfehlen wir ihnen einen Ausflug nach Monaco, wo sie das bekannte Fürstentum besuchen können und anschliessen den exotischen Garten in Monte Carlo mit seiner Vielzahl an Pflanzen und Kakteen aus der ganzen Welt (über 6,000 verschiedene Arten) besichtigen können. Vom Garten aus haben sie außerdem einen einmaligen Blick auf die Küste.

Bei ihrem Besuch des Hafens sollten sie unbedingt die Festung und das Ozeanographische Museum besuchen. Auch die Wachablösung vor dem Prinzenpalast, die täglich von Mai bis Oktober stattfindet,  ist einen Ausflug wert. Unter den vielen Handwerksbetrieben und kleinen Geschäften finden sie viele Lokale mit typischen ligurischen Verköstigungen.

Für den Nachmittag empfehlen wir ihnen einen Ausflug in das städtische Kasino, wo sie Gelegenheit dazu haben werden Justitia herauszufordern.

Rückkehr ins Hotel mit Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Die Höhen von Ospedaletti

Zurück in den Sattel! Wir beginnen den Tag im Zentrum von Sanremo und fahren in Richtung der Ortschaft San Romolo über asphaltierte Straßen und Saumpfade. Von hier aus führt uns ein schöner einspurige Weg  durch den Wald, und es geht langsam bergauf, bis wir die maximale Höhe von 905 m des Berges Carparo, nahe der Stadt San Remo und Ospedaletti gelegen, erreichen.

Kaum oben angekommen geht es auch schon wieder abwärts. Der technische , einspurige Pfad führt uns  an den Hängen von Ospedaletti vorbei. Durch typisch ligurische Treppen  und Saumpfade geht es langsam bergab, bis wir auf den Aurelia Weg treffen, der uns zurück  nach San Remo führt.

Die ca. 35 km lange Route ist von durchschnittlicher Schwierigkeit und erreicht eine maximale Höhe von 900 Metern über dem Meeresspiegel

Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

6. Tag.

Am 6. Tag erwartet sie eine  interessante, landschaftlich sehr reizvolle Strecke. Zum Teil führt uns der Weg entlang der alten Abfahrt von Bignone – San Romolo, bis wir auf  zwei sehr schöne und technische Pfade: „Scogli Rossi-Borello“ und „Corbezzoli“ treffen.

Der Aufstieg zum Mount Bignone (etwas 1300m) macht die Strecke sehr anspruchsvoll.  Auf den mühevollen Austieg  folgt eine sehr technische Abfahrt, die  Liebhaber von anspruchsvollen Singletrails voll und ganz zufrieden stellen wird.

Rückkehr zum Hotel mit Abendessen und Übernachtung.

Die ca 33km lange Route ist von hohem Schwierigkeitsgrad und erreicht eine maximale Höhe von 1221 Metern über dem Meeresspiegel.

Nach dem Frühstück treten sie ihre Heimreise an.

 

Im Angebot enthalten:

  • Unterkunft in einem unserer Hotels im Doppelzimmer mit Halbpension, inklusive Nachmittagssnack und Abendessen.
  • Als Alternative können sie in einem Wohnheim oder Resort nur mit Übernachtung unterkommen
  • Eintrittskarten für den exotischen Garten von Monte Carlo und das Meeresmuseum.

Nicht im Angebot enthalten:

  • Die An-und Abreise,  Transfers vor Ort, und alle was nicht ausdrücklich unter „im Angebot enthalten“ aufgeführt ist.
  • Mittag-und Abendessen richten sich nach dem Tagesmenü oder dem Degustationsmenü des Chefkochs. Getränke und a-la-carte
  • Gerichte sind vor Ort zu bezahlen.
  • Soweit nicht anders angegeben finden die Besuche in unserem Programm ohne Führer statt.

Optional:

  • Erfahrener Führer für den  2., 3., 5., und 6.  Tag